Herzlich Willkommen auf den Seiten der SPD Langenargen

Hier berichten wir über unsere Arbeit im SPD-Ortsverein und der SPD-Gemeinderatsfraktion. Wir wollen aber auch über Langenargen hinaus einen Blick wagen und informieren Sie gerne über die Aktivitäten des SPD Kreisverbandes und der Ortsvereine in unserer Nachbarschaft. Wir freuen uns über Ihr Interesse und verbleiben

mit solidarischem Gruß

Charlie Maier 1. Vorstand

 

07.05.2019 in Wahlen

Wahlprogramm 2019 -DAFÜR STEHEN WIR IN LANGENARGEN

 

Jugend, Familie und Senioren

  • Flexible und qualizierte Kinderbetreuung für bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Jugendaktivitäten und Aktionen unterstützen
  • Seniorenarbeit und altersgerechtes Wohnen stärken
  • Integration von Menschen mit Migrationshintergrund

Bauen und Wohnen

  • Bezahlbarer Wohnraum für alle, so dass auch junge Familien in ihrem sozialen Umfeld bleiben können
  • Grundstücke ankaufen oder Gemeindeeigene Grundstücke für dieses Ziel einsetzen
  • Keine ausufernde Bebauung – Baulücken schließen – keine weiteren Zweitwohnungen
  • Städtebauliche Planung erarbeiten und entwickeln mit einem Gestaltungsbeirat (unabhängige Fachleute)

Natur Umwelt und Verkehr

  • Einzigartige Naturlandschaft Bodensee erhalten – schonenden und nachhaltiger Tourismus unterstützen. Malerecke und Strand am DLRG Heim verträglich nutzen
  • Verbesserungen der Verkehrssicherheit in den 30er Zonen
  • Mobilitätskonzepte gemeinsam mit dem Bodenseekreis entwickeln
  • Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs, Straßen entlasten, Bahn-Haltepunkt Gräbenen

Wirtschaft und Fremdenverkehr

  • Innovative und umweltfreundliche Unternehmen fördern und dort Arbeitsplätze schaffen
  • Entwicklung eines Leitbildes für nachhaltigen Tourismus
  • Attraktive Angebote zur Nutzung des ÖPNV

Kultur Freizeit und Sport

  • Vereine sowie ehrenamtliches Engagement unterstützen
  • Internationales Kulturangebot, Partnerschaften und Zusammenarbeit p egen und entwickeln
  • Interkulturellen Dialog fördern und stärken – u.a. Tag der Kulturen, interkulturelles Städlefest

Gemeindefinanzen
 Solide Wirtschaftsführung mit einem ausgeglichenen Haushalt

17.05.2019 in Fraktion von SPD Bodenseekreis

Verkehrswende rückwärts oder die gespaltene Zunge der Grünen

 

In der vergangenen Woche hat der Grüne Verkehrsminister Winfried Hermann auf einer Mobilitätskonferenz in Kluftern noch dringend die Verkehrswende gefordert. Vier Tage später melden er und sein  grüner Abgeordneter Martin Hahn „den Durchbruch“ beim Straßenbau. „Diese Ankündigung hatte der Minister sich auf der Mobilitätskonferenz verkniffen, wohl aus Angst ausgepfiffen zu werden“ stichelt Norbert Zeller, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Es gehe um den „Torso“ Südumfahrung Markdorf, der zukünftig von 6.000 Kfz befahren werden soll. Das Vorhaben werde rund 30 Mio. € kosten. Die Südumfahrung Markdorf sei ein Ersatz für die Bundesstraße der Ortsdurchfahrt. Eigentlich wäre daher die Südumfahrung eine Aufgabe des Bundes und keine Kreisaufgabe.  

16.05.2019 in Fraktion von SPD Bodenseekreis

SPD für Einführung eines 365-€-Jahresticket im bodo-Verkehrsverbund

 

„Der Nahverkehrsverbund bodo hat bereits eine verwirrende Vielzahlzahl von Tarifen und laufend werden neue erfunden.  Busfahrer kennen sich schon nicht mehr aus, die Kunden auch nicht und die Automaten zur Ausgabe der richtigen Fahrscheine zu bringen, fällt immer schwerer. All das ist nicht geeignet, den ÖPNV zu fördern“, stellt der SPD-Experte Bernd Caesar treffend fest.  Nicht einmal die elektronische Fahrkarte mit dem eCard-Tarif ist in der Lage dem Kunden einen „Bestpreis-Tarif“ anzubieten. 

25.04.2019 in Fraktion von SPD Bodenseekreis

SPD-Antrag zu Ersthelfer-App kann Leben retten

 

Boris Mattes (SPD): „Unser Antrag zu einer Ersthelfer-App ist ein voller Erfolg“

Mit einem Antrag im Kreistag hatte die SPD-Fraktion den Grundstein für die Entwicklung einer Ersthelfer-App gelegt. SPD-Kreisrat Boris Mattes, Initiator des Antrags: „Die Idee dahinter ist, durch die Leitstelle mit Eintreffen der telefonischen Notfall-Meldung registrierte Ersthelfer aus den Hilfsorganisationen per Handy über den Notfall und Einsatzort zu informieren, wenn diese Ersthelfer mittels Ortung durch GPS sich vom Einsatzort nur kurz entfernt aufhalten“. 

10.04.2019 in Kreisverband von SPD Bodenseekreis

Sozialdemokraten aus dem ganzen Bodenseeraum diskutieren über Europa

 
Von links: Dieter Heidtmann, Claudia Friedel, Herbert Bösch, Reinhold Einwallner, Rainer Röver

Bei einer Europakonferenz der SPD Bodenseekreis und der Sozialistischen Bodensee Internationalen (SBI) haben Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Friedrichshafen über die Zukunft Europas diskutiert. Europapolitiker aus allen drei Ländern schilderten dabei ihre Ideen für ein sozialeres und stärkeres Europa.

Wir für den Bodenseekreis